Es wird zu viel geredet und zu wenig gehandelt!



[...] Es wird zu viel geredet und zu wenig gehandelt – zu wenig gehandelt zumindest gemessen an dem, was geredet wird.[...]


Wie lässt sich diese Lücke zwischen Denken und Handeln schließen? Dabei hilft Aristoteles, der in vielem praktischer dachte als Platon. Er hatte die geniale Eingebung, dass diese Lücke in Wirklichkeit eine Wissenslücke ist, keine Willenslücke. Wer wirklich weiß, was das Richtige ist, der tut es auch!


[...] Mehr Weisheit, mehr Freiheit, mehr Spaß – und die Lücke zwischen Reden und Handeln schließt sich wie von selbst. Aber wo soll die Weisheit herkommen? Dafür hatte auch Aristoteles kein einfaches Rezept. Er war Realist genug, um zu wissen, dass ohne Begehren gar nichts geht.


Excerpt aus https://www.zeit.de/zeit-wissen/2020/04/konsequenz-aktionismus-reden-handlungen-umsetzung-disziplin

Und so kommst Du ins Handeln:

https://www.going-mad.de/online-business-coaching


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen